skiing

Deine Checkliste für den perfekten Skitag!

„Vorherige Planung verhindert eine schlechte Leistung“ ist ein allgemein verbreiteter Spruch, der nicht ignoriert werden kann, besonders wenn es ums Skifahren geht. Wenn Du noch nie Ski gefahren bist, wirst du zweifellos ein wenig nervös sein, weil Du ein wichtiges Teil Deiner Ausrüstung vergessen hast und Dir Gedanken darüber machst, was Du auf Deine Checkliste schreiben sollst. Du hast sicher schon die Horrorgeschichten gehört, dass die Skiausrüstung ein kleines Vermögen kosten kann, und machst Dir Sorgen, zu viel (oder zu wenig) einzupacken.

Aber keine Angst! Wir von Hominext haben einmal die wichtigsten Dinge gesammelt, die für den perfekten Skitag notwendig sind. So kannst Du bei Deinen Freunden oder Deiner WG als perfekter Organisator herausstechen. Solltest Du mit Deiner WG zum Skifahren gehen, so findest Du hier noch ein paar allgemeine praktische WG Tipps für ein perfektes Zusammenleben.

Jetzt aber zurück zum Skifahren… Hier kommt Deine perfekte Checkliste für den ultimativen Ski-Spaß!

Was Du einpacken und tun solltest – Deine Ski-Checkliste

Sonnenschutz

Sonnencreme und Lippenschutzmittel sind unerlässlich. Obwohl es sonnig ist, ist die Sonne in den Bergen sehr stark, da sie vom Schnee abprallt. Daher wird ein hoher Lichtschutzfaktor empfohlen, um sicherzustellen, dass Dein Gesicht und Deine Lippen geschützt sind.

Warme Kleidung

Handschuhe, dicke Pullover, lange Unterwäsche und ein Halswärmer oder Schal gehören zur Checkliste, wenn man in die Berge fährt. Wenn das Gebiet sehr schneereich ist, solltest Du auch an eine Sturmhaube denken, um Dein Gesicht vor den unerbittlichen Elementen zu schützen.

Schneestiefel

Nimm Dir ein paar warme, wasserdichte Stiefel mit, wenn Du im Skigebiet spazieren gehst oder Dich beim Après-Ski vergnügst. Achte darauf, dass sie ein gutes Profil haben, damit Du nicht ausrutschst (das passiert nur allzu leicht nach ein paar Jägertee zu viel!).

Schichten

Ja, es liegt Schnee, aber Du wirst Sport treiben und dabei ins Schwitzen kommen, also sind mehrere Schichten wichtig. Vergiss nicht, eine mittlere Schicht (vorzugsweise ein Mikrofleece) und mindestens zwei anständige Basisschichten einzupacken, die die Feuchtigkeit vom Körper abtransportieren.

Ein Taschenmesser

Das ist für alles nützlich, vor allem für den Korkenzieher! (Denke aber daran, es in das Handgepäck zu packen).

Skibrille

Normalerweise kann man sie im Skigebiet nicht ausleihen, daher empfehlen wir Dir, sie im Voraus zu kaufen, um die hohen Preise im Skigebiet zu vermeiden. Wechselgläser für Sonnenschein und schlechte Sicht sind empfehlenswert.

Ski- oder Snowboardtasche (mit Rollen)

Wenn Du Deine eigene Ausrüstung mitnimmst, benötigst Du einen Skisack und einen Skischuhsack. Du solltest die Busgesellschaft vor der Reise informieren, wenn Du Deine eigene Ausrüstung mitnimmst, da ein Aufpreis erhoben wird, und vergiss nicht, auch das Transferunternehmen zu informieren! Für Deine erste Reise raten wir Dir jedoch, die Ausrüstung zu mieten. Hier findest Du eine Übersicht der besten Skiausrüster in den jeweiligen Gebieten.

Badeanzug/Laufschuhe

Wenn Du nicht Ski fährst, oder auch wenn Du Ski fährst, aber während Deines Urlaubs eine kleine Auszeit nehmen möchtest, denke daran, Deine Badekleidung einzupacken. In den meisten Skiorten gibt es viele Möglichkeiten für Nicht-Skifahrer, sich in einem der örtlichen Thermalbäder zu entspannen oder im Schwimmbad ein paar Bahnen zu schwimmen, was eine Wohltat für müde Muskeln ist.

Sonnenbrille

Eine Sonnenbrille ist ein absolutes Muss, um Deine Augen vor der grellen Sonne zu schützen, die vom Schnee reflektiert wird. Selbst wenn Du beim Skifahren eine Pause einlegst und die Brille abnimmst, wirst Du geblendet und bist froh, dass Du an Deine Sonnenbrille gedacht hast!

Mach Deine Übungen!

Vor jeder sportlichen Betätigung ist es wichtig, den Körper auf die bevorstehende Anstrengung vorzubereiten. Dehnübungen und Aufwärmübungen sind wichtig, um sicherzustellen, dass Deine Muskeln und Gelenke geschmeidig und vorbereitet sind. Das gilt besonders für das Skifahren! Es ist ratsam, etwa 12 Wochen vor Deiner Ankunft im Skigebiet mit einem Fitnesstraining vor dem Skifahren zu beginnen, damit Du das Beste aus Deinem Skiurlaub machen kannst. Übe regelmäßig die fünf wichtigsten Übungen vor dem Skifahren, damit Du bereit bist und Dich nicht verletzt, wenn Du auf die Piste gehst!

Kleines Erste-Hilfe-Set

Wenn Du zum ersten Mal auf den Skiern stehst, wirst Du zweifellos ein paar Wehwehchen haben. Daher ist ein kleiner Erste-Hilfe-Kasten, bestehend aus Balsam oder Voltaren, Pflastern für Blasen und Schmerzmitteln (gegen Schwellungen und Kater!), ein unverzichtbarer Bestandteil Deiner Ski-Checkliste.

Einstellung

Und zu guter Letzt solltest Du Deine Einstellung zum Skifahren nicht vergessen! Die Einstellung ist der Kontext unseres Denkens, sie prägt unsere Sichtweise auf uns selbst und auf den Berg. Die Überwindung einer übervorsichtigen Einstellung ist für viele eine große Hürde und wird Dein Skifahren beeinflussen.  Eine übervorsichtige Haltung führt beispielsweise dazu, dass die Gliedmaßen steif werden und die Bereitschaft, den Schwung loszulassen, abnimmt. Sei locker, sei aufgeschlossen, sei abenteuerlustig. Und vergiss nicht, nach oben zu schauen und die Aussicht zu genießen!

So, das war’s. (Wahrscheinlich) alles, was Du für eine Ski-/Snowboardtour in dieser Saison brauchen könntest. Falls wir irgendetwas vergessen haben, das für Dich ein wesentlicher Bestandteil Deiner eigenen Checkliste für das Skifahren ist, lassen es uns unter dieser Mailadresse (contact@hominext.com) oder auf unseren Social-Media-Plattformen (Facebook oder Instagram) wissen.

Andere Beiträge